fli4l 2.x

Das größte Problem ist erfahrungsgemäß die korrekte Konfiguration der Ethernet-Karten.

Vorraussetzung ist, dass Ihr Ethernet-Treiber die eingebauten Karten richtig erkennt. Wenn irgend möglich, sollten Sie zwei gleiche PCI-Karten verwenden, die dann über den gleichen Treiber angesprochen werden (in unserem Beispiel zwei 3Com-Karten)

Ausserdem ist es bei zwei identischen Karten wichtig, herauszufinden, welche Karte eth0 und welche eth1 ist. Dies wird vom Bios des PCs festgelegt. Das LAN-Kabel sollte in eth0 stecken und das Kabel zum DSL-Modem in eth1.

Meldet Ihr PC beim Booten soetwas wie

eth0:    io=0x... irq=..
eth1:    io=0x... irq=..

ist alles ok. Meldungen wie

   Device or resource busy

deuten darauf hin, dass die Karte(n) nicht gefunden wurden.

Mit der Tastenkombination [SHIFT] und [BILD hoch] können Sie übrigends an der Konsole des Routers zuückblättern um sich die Meldungen nach dem Booten noch anzuschauen.

Wenn Sie sich auf der Console einloggen, können Sie mit den Kommandos 'lsmod' und 'ifconfig' weitere Informationen zu den geladenen Treibern und den aufgesetzen Netzwerk-Schnittstellen bekommen.

base.txt

dsl.txt