shuttlehome ein Dienst des DFN
  News     Leistungen     Support     Kontakt     Sitemap     Suche  
  Faq     Anleitungen     Tutorial     Security     Schulen    

SuSE 9.1: Rechnernamen

Die richtige Wahl des Rechnernamens ist bei vernetzten Rechnern die Basis für alle weiteren Konfigurationen.

Als WiNShuttle-Nutzer haben sie mindestens eine Subdomain, die Ihnen zur Verfügung steht. Dabei gibt es drei verschiedene Fälle:

  • jeder WiNShuttle-Nutzer hat eine eigene Subdomain unterhalb von shuttle.de nach dem Schema RECHNER.KFZ.shuttle.de.
  • Schulen können vom ODS eine eigene Subdomain unterhalb von schule.de nach dem Schema SCHULNAME.KFZ.BL.schule.de bekommen.
  • Nutzer mit eigener Second-Level-Domain benutzen DOMAINNAME.de

Im Folgenden wird beispielhaft der Subdomain-Name RECHNER.KFZ.shuttle.de genommen, ersetzen Sie diesen an allen Stellen in der Anleitung durch Ihren eigenen Subdomain- bzw. Second-Level-Domain-Namen.

Der Linux-Rechner selber hat den Namen wendy, d.h. als FQDN ergibt sich wendy.RECHNER.KFZ.shuttle.de.

Schulen nehmen entsprechend z.B. "wendy.SCHULNAME.KFZ.BL.schule.de", Nutzer mit eigener Second-Level-Domain sollten "wendy.DOMAINNAME.de" nehmen.

Die weiteren Rechner im LAN heissen dann z.B. pc1.RECHNER.KFZ.shuttle.de, pc2.RECHNER.KFZ.shuttle.de, etc.

Sie sollten keinen Rechner so nennen, wie Ihre Subdomain, sondern immer Namen unterhalb dieser Subdomain vergeben.

Per YaST kann der Name unter

    --> Netzwerkgeräte
      --> Netzwerkkarte
        --> bereits konfigurierte Geräte
          --> Ändern...
            --> Bearbeiten
              --> Rechnername und Nameserver
eingestellt werden:

copyright © 2017 shuttle_small   Impressum   Datenschutz
Druckversion