shuttlehome ein Dienst des DFN
  News     Leistungen     Support     Kontakt     Sitemap     Suche  
  Faq     Anleitungen     Tutorial     Security     Schulen    

Taylor UUCP unter Solaris

Eine Anleitung für Taylor-UUCP unter Solaris hat uns freundlicherwiese Heiko Kundlacz zur Verfügung gestellt. Die benötigten Binaries und Config-Files finden Sie im Archiv uucp.conf.tar.gz.



1. Installation Taylor-UUCP und Konfiguration
		
		Es ist zuerst das File S97Suucp (Taylor-UUCP) zu installieren:
		(Achtung das SUN-UUCP bereitet sehr große Probleme beim 
		Chat-Script d.h. die login-Sequenz wird mit dem Fehler
		"login failed" beendet! -> hat mich Stunden gekostet)
		
		pkgadd -d .
		
		wobei "." das aktuelle Verzeichnis ist, in dem S97Suucp
		abgelegt ist (In diesem Beispiel befinden Sie sich bereits
		in diesem Verzeichnis).
		
		Das Taylor-UUCP wird im Verzeichnis
		
		/opt/Summertime_97.sparc/lib/uucp installiert. 
		(Die Binaries in /opt/Summertime_97.sparc/bin)
		
		Achtung: Sie dürfen die Files nicht verschieben, da die
		Installationspfade mitkompiliert werden.
		
		Ändern Sie den Eigentümer der files auf uucp mit
		chown uucp *
		wobei "*" das aktuelle Verzeichnis ist.
		
		Im beiliegenden File uucp.conf.tar sind vier Konfigurations-
		dateien (sie benötigen alle) abgelegt. Diese sind in dieser
		Form funktionsbereit und ent-"tar"-en sich automatisch in das
		entsprechende Verzeichnis (/opt/Summertime_97.sparc/conf/uucp).
		
		Der anzuwählende Server wurde stuttgart (uucp-name) genannt
		und das anzuwählende System ist "mail.fr.shuttle.de"
		(wurde in /opt/Summertime_97.sparc/conf/uucp/sys festgelegt).
		Haben sie DNS konfiguriert ist zur Namensauflösung nichts
		weiter zu tun. Benutzen Sie kein DNS, so muss dieser Name in die
		hosts-Datei (/etc/hosts) mit der entsprechenden IP-Adresse
		eingetragen und eine default-route (Datei defaultrouter)
		konfiguriert werden. Für DNS ist das File resolv.conf
		entsprechend mit einem Nameserver zu versehen.
		
		Die Log-Dateien für das Taylor-UUCP befinden sich in 
		/var/spool/uucp.
		
		ACHTUNG: Bevor sie den folgenden test ausführen, sollten Sie den
		Eintrag in der Datei /etc/mail/aliases ändern:
		
		nobody:/dev/null 
		in
		nobody:postmaster
		(dies verhindert, daß Mails für die kein User existiert,
		vernichtet werden)
		
		Starten sie nun den ersten Test mit dem die Mails abgeholt
		werden:
		
		mit /opt/Summertime_97.sparc/lib/uucp/uucico -f -s stuttgart.
		
		Steht in der Datei /var/spool/uucp/Log folgender Eintrag:
		"Handshake succesfull", dann -> Herzlichen Glückwunsch.
		
		Nun ist noch der Eintrag zur regelmäßigen Ausführung (Abholung
		der Mails) in der crontab-Datei zu hinterlegen:
		
		Starten Sie den Editor mit crontab -e uucp und tragen Sie dort
		folgende Zeile ein:
		
		00 8-19 * * 1-5 /opt/Summertime_97.sparc/lib/uucp/uucico 
		-s stuttgart
		
		Dies bedeutet: Starten von uucico 
		
		Jede Stunde von 8-19.00 Uhr, jeden Tag, jeden Monat von
		Montag bis Freitag.
		
2.  Konfiguration von sendmail
	
		Die Konfigurationsdateien befinden sich in /etc/mail. Hierbei
		ist die Datei main.cf in sendmail.cf umzubennen. Legen Sie zuvor
		eine Kopie von sendmail.cf an.
		
		Folgende Einträge sind wie nachfolgend zu ändern:
		
		Lm"ihre domain"
		DMsmartuucp
		DR stuttgart
		CR stuttgart
		
		Starten Die den sendmail-Daemon neu.
		
		Wenn alle Stricke reissen, senden Sie bitte eine Mail an:
		heiko@bustec.de


    ******************************************************
    ** bustec computer gmbh - Mühlenstr. 8 - 79232 March **
    ******************************************************
    **  Tel: 07665-9204.0 ********* Fax: 07665-9204.20  **
    ******************************************************


copyright © 2017 shuttle_small   Impressum   Datenschutz
Druckversion