shuttlehome ein Dienst des DFN
  News     Leistungen     Support     Kontakt     Sitemap     Suche  
  Faq     Anleitungen     Tutorial     Security     Schulen    

RBL ("schwarze Listen") bei DFN-WiNShuttle


Zur Eindämmung von Spam (unerwünschte Werbemails) nutzt WiNShuttle derzeit sieben Anti-Spam-Listen (Blacklists).

Auf diesen Blacklists befinden sich Mailserver, die von jedem im Internet Mail annehmen und daher gerne und viel von Spamversendern genutzt werden.
WiNShuttle nimmt von diesen Mailservern keine Mails an und sendet eine entsprechende Fehlermeldung zurück.

Sollte einer Ihrer Mailpartner Mail nicht zu uns senden können, weil sein Mailserver / der Mailserver seines Providers auf einer dieser Listen steht, so muß der Provider entsprechend dafür sorgen, daß der Mailserver relayfest gemacht wird und aus den Listen ausgetragen werden kann.

Selbstverständlich können Sie jederzeit Ihre Maildomain(s) von der Nutzung der Blacklists ausnehmen!
Sie erhalten dann ungehindert jegliche Mail. Wir weisen darauf hin, daß Sie dann aber u.U. auch wieder mehr Spammails erhalten.

Aktiveren und Deaktivieren der Spamlists erfolgt über das Interface zur Konfiguration von POP-Boxen und Forward.

Sie können seit dem 31.5.2007 aber auch die Spam- und Virenfilterung einschalten. Sodann gehen erkannte Spams und Viren in die Extra-Ordner "Werbung" und "Viren" und sind per IMAP oder über den Webmailer einsehbar.

Für weitere Fragen stehen Ihnen gerne die Hotline zur Verfügung.

copyright © 2017 shuttle_small   Impressum   Datenschutz
Druckversion